Trends


Das Büro im Wandel

++ Orte sozialer Interaktion ++

"Das Büro wird künftig stärker als Ort sozialer Bindung und stimulierender Arbeitsatmosphäre erlebt werden."
Quelle: IAO Frauenhofer 2012

War das Büro in der Vergangenheit Bereitsteller von technischer und professioneller Infrastruktur, so sind diese Qualitäten auch außerhalb des Gebäudes mobil oder immer zugänglich in der Cloud erhältlich. Damit entkoppelt sich Produktivität von einem fest definierten Ort. Der vernetzte Mitarbeiter wird seinen Arbeitsort so flexibel wählen können, dass er seinen persönlichen Bedürfnissen und denen des Teams am besten entspricht.

++ Bewusste Gestaltung der Arbeitsumgebung ++

Die anforderungsgerechte Gestaltung und Organisation der räumlichen und technologischen Arbeitsumgebung – ob nun im Bürogebäude, zu Hause oder auf Reisen – übt erheblichen Einfluss auf Leistungsfähigkeit, Motivation und Wohlbefinden aus. Quelle: IAO Frauenhofer 2012

++ Freie Wahl des Arbeitsortes gewünscht ++

66%  der 25- bis 34-Jährigen bevorzugen ein flexibles Arbeitsmodell.

++ Teamraum-Zugang ++

41%  der Vertreter der Generation Y möchte Zugang zu einem Teamraum haben.

++ Gern unkonventionell ++

32%  ziehen „breakout spaces" konventionellen Meeting-Räumen zur Zusammenarbeit vor.
Quelle: Johnson Controls 2010 in Trendbüro 2012

++ Orte der Begegnung ++

Das Büro ist der Treffpunkt, an dem wir zusammenfinden. Ein Ort des Austauschs von Ideen und integraler Bestandteil der physischen und virtuellen Arbeitswelt. Und ganz wichtig: ein Ort der Identifikation mit dem Unternehmen.

++ Was treibt die Menschen ins Büro? ++

1. Die Aufgaben, sofern dafür physische Präsenz erforderlich ist.
2. Die Kollegen und der menschliche Austausch mit den Kollegen.
3. Aufenthaltsqualität. Das bedeutet eine attraktive City-Lage und zusätzliche Services.
Quelle: IAO Frauenhofer 2012

++ Homeoffice? Aber nicht zu oft ++

Nur noch 30% der Arbeitnehmer wollen jeden Tag an einem fest definierten Büroarbeitsplatz arbeiten. Quelle: Bitkom 2010

Arbeitszufriedenheit und Produktivität nehmen bei ca. 2,5 Tagen mobiler Arbeit / Homeoffice pro Woche zu, sinken ab ca. drei Tagen aber wieder. Quelle: Golden 2006

++ Homeoffice wird angeboten ++

42,5% aller Unternehmen mit mindestens zehn Mitarbeitern bieten zumindest einzelnen Mitarbeitern die Gelegenheit, zu Hause zu arbeiten. Quelle: Johnson Controls 2010 in Trendbüro 2012