Trends


Virtuelle Teams

++ Persönliche Bindungen ++

"Auch liquide Teams mit flexiblen Arbeitsweisen brauchen einen Hafen, an dem sie zusammenfinden"
Quelle: Trendbüro 2012

Zunehmende Globalisierung und Internationalisierung führen dazu, dass Mitarbeiter räumlich verteilt auf der ganzen Welt gemeinsam zusammenarbeiten. Neue Geschäftsmodelle im Internetzeitalter erfordern neue Organisationsformen wie virtuelle Teams oder virtuelle Communities.

„Jeder fünfte Manager arbeitet heute schon in einem virtuellen, beziehungsweise dezentralen Team. Die reibungslose Kommunikation dank E-Mail, Fax, Telefon, Internet und Handy ist dennoch weit entfernt." Quelle: Günter Stein

++ Neue Arbeitsweisen ++

38%  halten eine „klare virtuelle Kommunikation" für eine der größten Herausforderungen in virtuellen Teams. Quelle: Dell Intel 2011

++ Teamgeist und virtuelle Teams ++

55%  der deutschen Arbeitnehmer glauben, dass Telearbeit dem Teamgeist schadet. Dies ist bei Großunternehmen (64%) und einfachen Angestellten (74%) sogar noch verbreiteter. Quelle: Dell Intel 2011

Wo Teamarbeit räumlich verteilt organisiert werden muss, leidet schnell die echte Interaktion, wie z.B. das gemeinsame Brainstorming oder das Engagement gemeinsamer Arbeitsziele in Besprechungen. Quelle: IAO Frauenhofer 2012

++ Fehlende persönliche Interaktion in virtuellen Teams ++

"Kreativität entsteht durch Kommunikation. Das ist manchmal ganz banal, das passiert an der Kaffeemaschine, wenn zwei Menschen sich treffen und darüber unterhalten woran sie gerade arbeiten." Quelle: Dr. Josephine Hofmann, IAO Frauenhofer 2013

85%  aller Innovationen entstehen durch die zufällige, ungeplante Kommunikation von Mitarbeitern. Quelle: Bernd Fels 2013

++ Angst vor Telearbeit ++

33%  der Deutschen möchten in virtuellen Teams arbeiten,
46%  aber fast die Hälfte geht davon aus, dass sie innerhalb des nächsten Jahrzehnts Telearbeit verrichten werden.
26%  etwa einer von vier Deutschen glaubt, dass seine Stelle durch Outsourcing bedroht ist.
Quelle: Dell, Intel 2012

++ Neue Herausforderungen für das Management ++

In einer variantenreicheren Arbeitswelt müssen Führungskräfte in der Lage sein, auch in labilen Strukturen Bindung herzustellen, Barrieren der Leistungserbringung zu beseitigen, Motivation und Produktivität der Beschäftigten zu sichern, fluides Organisationswissen zu erschließen, zu verwalten und weiterzuentwickeln. Quelle: IAO Frauenhofer 2012

++ Führen auf Distanz ist in der Wissenschaft noch unterbeleuchtet ++

„Neue Aufgaben/Herausforderungen für die Führung virtueller Teams bildet die Moderation der internen Kommunikation, wie z.B. kulturelle/individuelle Präferenzen in der Mediennutzung, richtiges Pause machen, kontinuierliches Monitoring, Berücksichtigung der technischen und räumlichen Voraussetzungen, etc." Quelle: Dr. Josephine Hofmann, IAO Frauenhofer 2013